Start Klassen Klassenstufe 9 BaumpflanzaktionM9a
BaumpflanzaktionM9a PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michaela Niebuhr   
Montag, den 03. April 2017 um 14:36 Uhr
Bäume pflanzen gegen die Klimaerwärmung -
Eine Pflanzaktion der Hans-von-Raumer Mittelschule
 

 

 
Am 23.März 2017 pflanzten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aM zusammen mit Frau Niebuhr 550 Laub- und Nadelbäume auf dem Grundstück der Familie Hasselberger in Illenschwang.
Bei einer Rede an die UN forderte Felix Finkbeiner, der Initiator der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ – damals 9 Jahre alt – auf, Bäume gegen die Klimakrise zu pflanzen. Wenn jeder Mensch auf der Erde 150 Bäume pflanze, könne die Klimaerwärmung auf 2 Grad Celsius gehalten werden, so Felix Finkbeiner.
Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aM beschlossen deshalb selbst etwas zu unternehmen. Johannes hatte dann die Idee, dass seine Eltern ja ein Grundstück hätten, wo Bäume gepflanzt werden könnten. So fuhren wir am Donnerstag gegen 11.20 zu diesem Grundstück. Herr und Frau Hasselberger, der Bruder von Johannes und ein AZUBi der Familie erwarteten uns bereits.
 
Zusammen mit Familie Hasselberger pflanzten wir in zwei Stunden ganze 550 Bäume. Da war Teamarbeit gefragt. Einer stach mit einer speziellen Baumpflanzschaufel das Loch für den Baum aus, ein anderer kürzte die Wurzeln des Baumes und stellte ihn in das Loch. Dann wurde er etwas angehoben und mit Erde verfüllt. Anschließend musste die Erde noch festgetreten werden. Alle waren erstaunt wie schnell so viele Bäume gepflanzt werden können.

 

Anschließend waren wir auf dem Hof der Familie Hasselberger in Bernhardswend zu einer leckeren Kartoffelsuppe eingeladen.
Danach durften wir noch alle zusammen den Hof besichtigten. Der Bruder von Johannes erklärte uns  wie die hofeigene Biogasanlage, gefüttert mit dem Mist der Kühe, Strom und Wärme produziert.
Danach durften wir die moderne Stallanlage mit den Milchkühen und den Kälbchen besichtigen. Nachdem wir auch die Hühner angesehen und die Katze ausgiebig gestreichelt hatten, wurden wir mit einem Schokoosterhasen und einem gefärbten Ei der hauseigenen Hühner verabschiedet.
Vielen Dank an Familie Hasselberger, die uns diese Baumpflanzaktion ermöglicht und uns so liebevoll verköstigt hat.
Vielen Dank auch an das Busunternehmen „Faber“, das uns kostenlos nach Illenschwang gefahren hat.
Die gepflanzten Bäume werden nun bei dem Baumzähler von „plant-for the planet“ unter dem Namen der Schule registriert. So können die Schüler der Hans-von-Raumer Mittelschule auch in Zukunft weitere Bäume pflanzen und sie auf ihr „Baumpflanzkonto“ „laden“.
 
M.Niebuhr und die Klasse 9aM
 
Weshalb pflanzt man Bäume gegen den Klimawandel?
Das viele CO2, das wir täglich in die Luft geben führt zur Erwärmung der Erde.
Bäume speichern viel Kohlenstoff und geben Sauerstoff ab. Damit lösen sie zwar nicht die Klimakrise, aber sie verschaffen uns einen Zeitjoker. Wenn es der Menschheit gelingt, 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen, ziehen diese jährlich nach ersten Schätzungen etwa ein Viertel des menschgemachten CO2 aus der Atmosphäre. Den Kohlenstoff verwandeln sie in Holz, den Sauerstoff geben sie ab. Solange das Holz nicht verrottet, bleibt der Kohlenstoff gespeichert und schwächt so den Klimawandel ab. Auf diese Weise gewinnt die Menschheit Zeit, den CO2-Ausstoß zu senken. 1.000 Milliarden Bäume – das ist pro Mensch nur ein kleiner Wald!
Schaut mal auf den Baumzähler von „plant-for-the-planet“, da seht ihr wie viele Bäume bereits gepflanzt wurden.
 
Was kann man noch tun?
Ihr könnt „Die gute Schokolade“ kaufen, denn für den Erlös von 5 Tafeln Schokolade wird irgendwo auf der Welt – derzeit in Mexiko – ein Baum gepflanzt. Seht euch dazu die Homepage von „plant-for-the-planet“ an. Da findet ihr nähere Informationen.
 
Und noch ein Tipp von Anna aus der 9aM:
Mit der Suchmaschine „Ecosia“ kannst du auch bewirken, dass Bäume gepflanzt werden.
 
M. Niebuhr und die Klasse 9aM
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 03. April 2017 um 14:56 Uhr