Start Schule Namensgebung
Namensgebung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 17. September 2009 um 10:35 Uhr

Von der Hauptschule über die
Christoph-von-Schmid-Hauptschule zur
Hans-von-Raumer-Hauptschule Dinkelsbühl

 

Der Name "Hauptschule Dinkelsbühl" fiel am 28.01.69 zum ersten Mal. Sie entstand aus der evangelischen und katholischen Bekenntnisschule. Der Unterricht an der Hauptschule begann im Schuljahr 1969/70. Zusammen an GS und HS wurden im Gebäude an der "Alte Promenade" 1113 Schüler unterrichtet.

Die jetzige Organisation im Volksschulbereich mit Grundschule Segringen, GS Dinkelsbühl, HS Dinkelsbühl wurde 1972 geschaffen. Obwohl schon die Schreiben aus dem Jahr 1969 den Namen "Christoph-von-Schmid-Schule" trugen, wurde der Grund- und Hauptschule der Name "Christoph-von-Schmid-Hauptschule" bzw. "Christoph-von-Schmid-Grundschule" erst im November 1997 verliehen.

Mit dem Bezug des Neubaus im Oktober 2004 wurde für die Hauptschule eine erneute Namensänderung notwendig. Die neue Schule befindet sich am entgegengesetzten Ende des Schulcampus. Der neue Name trägt somit auch zur Orientierung bei.  

Für die Schule kamen vier Namen in die engere Auswahl:

Nikolaus Eseler (Baumeister) - Hans Beringer (Baumeister) -

Raoul Francé (Ökologe) - Hans-von-Raumer (Demokrat)

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 17. September 2009 um 10:49 Uhr